Standorte

In Marbach ist der Standort im Wesentlichen ländlich geprägt. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich der Öko-Saatzuchtbetrieb Rose, wodurch der Geschmack meines Honigs von den vielen verschiedenen Blüten der dort angebauten Pflanzen geprägt ist. Insbesondere der Sommerhonig ist von dem vorhandenen Lavendel und Thymian stark beeinflusst.

Inmitten des Willroder Forstes, einem edelholzreichen Buchenmischbestand, liegt das historische Forsthaus Willrode. Genau dort habe ich einen Teil meiner Bienenvölker platziert.
Der Willroder Forst bildet, gemeinsam mit dem unmittelbar angrenzenden Steigerwald, ein Waldgebiet von ca. 23 km² im Süden der Stadt Erfurt. Der „Sommer im Willroder Forst“ ist ein kräftiger Mischhonig, welchen meine Bienen aus dem Nektar einer Vielzahl von Waldblüten und Honigtau gezaubert haben. 

Ein weiterer Standort befindet sich im Steigerwald, im Süden unserer Stadt. Im Rande dieses ca. 8 km² großen Waldgebietes stehen meine Bienen auf einer ausgedehnten Streuobstwiese, welche ökologisch bewirtschaftet wird.

nach oben